FORUM
Anti Atom
Zurück zur Startseite
Aktuelle Informationen
Informationsmaterial
Über den Verein FORUM
Kontakt




Atommüll-Demo am AKW Gundremmingen
Gegen das Zwischenlager Gundremmingen
     
Risikostudie von Prof. Renneberg zum Atomkraftwerk Gundremmingen, hier zum Download: "Risiken des Betriebs des Kernkraftwerks Gundremmingen.pdf"
Auch in Ulm engagieren sich jetzt Mitglieder unserer Bürgerinitiative. Sie arbeiten unter dem Namen: FORUM Gruppe Ulm.
E-Mail-Kontakt: ulm@anti-akw.de



Am Standort Gundremmingen wird mit den Blöcken B und C nicht nur Deutschlands größtes Atomkraftwerk betrieben, mit 192 CASTOR-Stellplätzen für Hochrisiko-Atommüll soll dort zusätzlich auch Deutschlands größtes Atommüll-Lager entstehen. Jeder einzelne dieser CASTOREN enthält so viel langlebiges Inventar, wie insgesamt 1986 bei der Katastrophe von Tschernobyl freigesetzt wurde. Mit dem Betrieb des Atommüll-Lagers wächst unsere Bedrohung durch eine Strahlenverseuchnung um ein vielfaches. Der dort abgestellte Atommüll muss über 1 Million Jahre sicher vor Mensch, Tier und Pflanze abgeschirmt werden, damit er keinen Schaden anrichten kann.

Der Verein FORUM Gemeinsam gegen das Zwischenlager und für eine verantwortbare Energiepolitik e.V.

  • kämpft gegen den Betrieb des Atommüll-Lagers und für den Schutz der Bevölkerung,
  • fordert und fördert das 3 x E- Konzept
    • Energieeinsparung
    • Energieeffizienz
    • Erneuerbare Energie